Sonntag, 16. Februar 2014

Stefan Zweig, Montaigne

Das ich Montaigne für einen der größten Denker der Menschheitsgeschichte halte, daraus mache ich keinen Hehl.
Umso mehr freute es mich, daß ich dieses ebook im internet entdeckte.
Es handelt sich um die letzte, unvollendet gebliebene Arbeit von Zweig. Sie gibt, auch in ihrer Kürze, einen guten Einblick in das Montaignesche Denken.
Biographische Hinweise, natürlich in der Kürze des Texts, gibt Zweig, aber man merkt, daß er in erster Linie auf das Denken abstellt und von diesem fasziniert ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen